Details

Nachts sind das Tiere


Nachts sind das Tiere

Essays

von: Juli Zeh

11,99 €

Verlag: Schöffling
Format: EPUB
Veröffentl.: 02.09.2014
ISBN/EAN: 9783731760528
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 296

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

»Juli Zeh stellt in ihrem Werk Fragen nach Schuld und Verantwortung, Freiheit und Moral in Zeiten ohne Orientierung und Werte. Sie zeigt, was es heißt, eine politische Autorin zu sein.«
Jurybegründung zum Hoffmann-von-Fallersleben-Preis für zeitkritische Literatur


»›Ich habe nichts zu verbergen‹ ist ein Synonym für ›Ich tue, was man von mir verlangt‹ und damit eine Bankrotterklärung an die Idee des selbstbestimmten Individuums.«
Die NSA-Affäre hat viele Internet-Nutzer verunsichert und verwirrt. Wir, die Politikverdrossenen, die »Einfach-so-Egozentriker«, die Selbstquantifizierer, melden uns hektisch von Facebook und Co. ab. Juli Zeh, die einen weltweiten Schriftstellerprotest gegen die Überwachung initiiert hat, sieht das gar nicht ein. Engagiert verteidigt sie die Freiheit des Wortes und ermutigt uns, sie ebenfalls einzufordern. Sie hinterfragt, warum wir uns eigentlich ein vorgefertigtes Schema von »Glück« überstülpen lassen, das »gesamtgesellschaftliche Zirkeltraining« klaglos mitmachen und uns so zu einer einheitlichen Masse entwickeln, die ihre Mündigkeit verspielt.
Eine der erfolgreichsten Schriftstellerinnen ihrer Generation, Juristin und Querdenkerin, bezieht in ihren neuen Essays Stellung zu den umstrittenen und drängenden Themen unserer Zeit.

»Juli Zeh leiht den Lesern ihre Ohren und Augen, beobachtet präzise und erzählt poetisch kraftvoll.«
NZZ am Sonntag
Juli Zeh, geboren 1974 in Bonn, wurde für ihre Bücher, die in 35 Sprachen übersetzt sind, vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Deutschen Bücherpreis (2002), dem Rauriser Literaturpreis (2002), dem Hölderlin-Förderpreis (2003), dem Per Olov Enquist-Preis (2005), dem Prix Cévennes (2008), dem Carl-Amery-Literaturpreis (2009), dem Solothurner Literaturpreis (2009) sowie zuletzt mit dem Thomas-Mann-Preis (2013) und dem Hoffmann-von-Fallersleben-Preis für zeitkritische Literatur (2014).

www.juli-zeh.de

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Alles auf dem Rasen
Alles auf dem Rasen
von: Juli Zeh
EPUB ebook
8,99 €
Corpus Delicti
Corpus Delicti
von: Juli Zeh
EPUB ebook
10,99 €
Nullzeit
Nullzeit
von: Juli Zeh
EPUB ebook
10,99 €